Zum entspannten Liegen sind nicht nur eine geeignete Matratze und der dazu passende Lattenrost erforderlich. Mitunter benötigt man auch noch einen Matratzen-Topper. Dabei handelt es sich Matratzenauflagen, es ist sehr wichtig zu verstehen was beim Kauf von einem Matratzen Topper wichtig ist. Hier lesen Sie alles über unseren Matratzen Topper Vergleich. Sehen Sie sich auch unseren Matratzenschoner Ratgeber an.

Unser Matratzen Topper Vergleich

1

Memory 6 Breckle Visco Topper


matratzen topper test

  • Punktgenaue Körperanpassung
  • Hochwertiger Bezug
  • Sehr gute Belüftung

2

Badenia Bettcomfort viscoelastische Auflage


badenia-auflage

  • Viscoelastischer Schaum
  • Gute Druckentlastung
  • Super Preis-Leistungs-Verhältnis

Was ist ein Matratzen Topper und wozu braucht man ihn?

Als Matratzen-Topper bezeichnet man Matratzen-Auflagen, die mit je einem Gummi an den Matratzen-Ecken festgemacht werden. Andere Topper sind mit einer Anti-Rutsch-Beschichtung oder mit Noppen auf der Unterseite versehen, die ebenfalls für guten Halt sorgen.

TIPP: Matratzen Auflagen halten die Schlafunterlage länger hygienisch, da sie Staub, nächtlichen Schweiß, Schimmelpilz-Sporen, Urin, Blut, verschüttete Flüssigkeit und andere Verschmutzungen aufnehmen.

 

Mit dem Kauf eines Matratzen-Toppers kann man im Nachhinein Schwächen seiner Matratze ausgleichen:
Ist die gekaufte Matratze zu weich oder zu hart, kann man mit der Auflage den Härtegrad verändern und den Liege-Komfort verbessern. Mit manchen Modellen ist man sogar für die jeweilige Jahreszeit gerüstet, da sie eine Sommer und eine Winterseite haben. Die Sommer Topper haben kühlende und atmungsaktivere Eigenschaften, sodass sie Schwitzen wirksam reduzieren. Topper für den Winter bestehen dagegen aus wärmenden Materialien.

Mit einem hochwertigen Matratzen-Topper kann man einen ähnlich hohen Liege-Komfort erzielen wie mit der 7-Zonen Matratze, sodass sie sich auch gut für bettlägerige Menschen eignen. Die größere Druckempfindlichkeit immobiler Personen sollte man beim Kauf der Matratzen-Auflage unbedingt berücksichtigen.


Worauf sollte man beim Matratzen Topper Kauf achten?

Wichtige Kriterien

Außer auf gute Qualität und hochwertige Verarbeitung kommt es bei der Wahl des richtigen Matratzen-Toppers noch auf das Material, Raumgewicht, den Härtegrad und die Höhe der Bett-Auflage an.

Material der Matratzen Topper

Die meisten Matratzen-Topper werden aus Kaltschaum und viscoelastischen Schäumen hergestellt. Außerdem kann der Käufer noch Auflagen aus (Natur-)Latex, Komfortschaum und Molton erwerben.

Viscoschaum und Kaltschaum (im Kalt-Verfahren aus Polyurethan gewonnen) sind Spitzenreiter in der Beliebtheitsskala, da ihre Liege-Eigenschaften den Bedürfnissen der Nutzer am ehesten entsprechen. Bei Viscoschaum sollte der Kunde jedoch beachten, dass sich der Werkstoff nicht nur der Körperwärme des Liegenden anpasst, sondern auch auf die Umgebungstemperatur reagiert: Ist es im Schlafzimmer kühl, ist der Topper fester. Kaltschaum-Topper müssen vor dem ersten Gebrauch ihre normale Größe und Höhe erreichen. Dazu lässt man sie am besten ausgerollt auf der Matratze liegen.

Raumgewicht

Das Raumgewicht bezeichnet die Menge des zur Produktion benötigten Materials. Je größer es ist, desto angenehmer liegt es sich auf dem Topper und desto haltbarer ist er letztendlich. Normal sind Raumgewichte um 50 kg/m³.

Wahl des Härtegrads

Der Härtegrad sollte entsprechend dem Körpergewicht und der Körpergröße gewählt werden. Wer kuschelige Betten mag, nimmt den nächst-niedrigeren Härtegrad. Ausgeprägte Hartschläfer sind mit einem höheren Härtegrad besser bedient.

Personen ohne orthopädische Probleme, die keine persönlichen Liege-Vorlieben haben, können mit der mittleren Härte nichts falsch machen. Wer zwar die geeignete Schlafunterlage hat, später aber feststellt, dass er doch lieber fester oder weicher liegen möchte, kann das dann mit einem Topper tun.

Höhe des Matratzen Toppers

Die Höhe der Matratzen-Auflage spielt für die meisten Käufer keine Rolle. Dennoch hat der Kunde mehrere Höhen zwischen 4 und 10 cm zur Auswahl. Am häufigsten nachgefragt werden 4 und 7 cm hohe Auflagen. Vor allem ältere Menschen mit degenerativen Gelenkerkrankungen haben oft Mühe, sich zum Schlafengehen in ein sehr niedriges Bett zu begeben und bevorzugen daher höhere Topper. Wer einen wendbaren Topper kaufen möchte, sollte noch zusätzlich einen rutschfesten Noppen-Schoner wählen. Er wird zwischen Matratze und Auflage angebracht und ist idealerweise maschinenwaschbar und gut belüftet.


Wie sinnvoll ist der Einsatz eines Matratzen-Toppers?

Ein Matratzen-Topper bietet folgende Vorteile:

    Er erspart den Kauf einer neuen Matratze, da es finanziell günstiger ist, einen nicht mehr nutzbaren Topper auszutauschen. Außerdem hat man dann nur alle 8 bis 10 Jahre den Aufwand, sich eine neue Matratze aussuchen zu müssen.
    Er bietet variables Liegen entsprechend dem aktuellen Bedarf und eventuell veränderten Vorlieben.
    Der spezielle Bedarf von bettlägerigen Menschen (Druckempfindlichkeit, Dekubitus-Gefahr, Inkontinenz) wird mit einem Matratzen-Topper besser befriedigt als mit einer Matratze allein.
    Asthma-Patienten bietet der Matratzen-Topper noch zusätzlichen Schutz vor Allergenen, da sie ihn einfach schnell abziehen und waschen können.
    Rückenprobleme und Nacken-Beschwerden können mit dem geeigneten Topper gelindert werden. Auch bei schweren Bandscheibenschäden ist die Bettauflage optimal geeignet.
    Matratzen-Topper können noch zusätzlich im Wohnmobil, Hotelbett und auf dem Gästebett verwendet werden.
    Bei Doppelbetten mit zwei Matratzen verdecken sie die störende Besucherritze und schaffen so eine durchgehende Liege-Fläche.

Welche Matratzen Topper Typen/Arten gibt es?

Viscoschaum Topper

Matratzen-Topper sind in verschiedenen Materialien erhältlich. Ideal für Menschen mit orthopädischen Problemen und immobile Personen sind Viscoschaum Topper. Sie entlasten Rücken und Gelenke optimal, da der Liegende tief in sie einsinkt und sie die Körperkonturen genau nachbilden. Wegen ihrer guten Hygiene-Eigenschaften sind sie außerdem Allergikern zu empfehlen. Starke Schwitzer sollten jedoch nur solche mit verbesserter Atmungsaktivität kaufen. Der Memory Effekt könnte Schläfern mit häufigem nächtlichem Positionswechsel jedoch Probleme bereiten.

Kaltschaum Topper

Kaltschaum stützt die Wirbelsäule gut. Dank seiner offenporigen Struktur ist er atmungsaktiver als Komfortschaum. Wer zu Frieren neigt, ist mit diesem Werkstoff gut bedient. Im Sommer ist der Matratzen Topper aus Kaltschaum jedoch nur für Menschen mit normaler Feuchtigkeitsabsonderung erträglich. Kaltschaum Topper sind außerdem allergikerfreundlich, da sie einfach feucht abgewischt werden. Dank ihrer guten Rückbildung sind sie außerdem sehr elastisch.

Komfortschaum Topper

Komfortschaum hat meist ein niedriges Raumgewicht (im Durchschnitt 35 kg/m³) und stellt daher eine preisgünstige Alternative zu Visco, Kaltschaum & Co. dar. Topper aus diesem gut belüfteten offen-porigen Material kommen den Vorstellungen von Anwendern ohne speziellen Bedarf entgegen. Da bei ihrer Herstellung kein bestimmtes patentiertes Verfahren angewandt wird, müssen die Anbieter keine Qualitätsstandards einhalten.

Sie sind auf der Suche nach der passenden Matratze? Unser Matratzen Test hilft.