hokkasen-taschenfederkernmatratze

Einführung

Die HOKKÅSEN von Ikea ist die „Dickste“. Sie hat eine Stärke von 31 cm und ist mit Mini-Taschenfederkernen aufgebaut. Die recht starke Komfortschicht besteht aus Polyester und Baumwolle.


Liegekomfort

Hier bleiben keine Wünsche offen. Die Kombination von Federkern und Latexschicht ermöglicht den perfekten Schlaf. Die Latexschicht passt sich jeder Körperkontur an und wirkt druckentlastend. Die einzeln verpackten Taschenfederkerne und die hautsympathische Komfortschicht sorgen für entspannende Nachtruhe. Personen ab ca. 80 kg Gewicht wird der Härtegrad Fest empfohlen. Alle anderen können auf den Härtegrad Mittelfest zurückgreifen. Die Federkerne sind mit 20% Naturlatex und 80% synthetischem Latex umgeben. Diese Latexschicht dämpft den Körperdruck zusätzlich ab und verhindert ein zu tiefes Einsinken des Körpers. Auf der Oberseite ist der Matratzenbezug elastisch und macht jede Bewegung mit. Die seitlichen Steppnähte stammen auch hier von der Schwedischen Designerin Synnöve Mork und geben der Matratze noch mehr Stabilität und Form.

 >> Preis prüfen*


Produktmerkmale

Hochwertige Federkerne aus Stahl, umgeben von Latex und Komfortmaterial. Hier setzt Ikea bei der HOKKÅSEN auf bewährte Matratzenqualität und liefert eine sauber Verarbeitung ab. Die besonders Dicke der Matratze eignet sich auch für schwere Personen und steht für tiefen Schlaf und entspannte Schlafhaltung. Ergonomische Gesichtspunkte werden genauso erfüllt wie ein nicht zu trockenes oder heißes Schlafklima. Feuchtigkeit wird durch die Belüftung der Matratze perfekt abtransportiert. 5 Größen bieten für jedes Bett die passende Matratze.


Preis-Leistungs-Verhältnis

Ikea zeigt wieder einmal der Konkurrenz, dass gute Qualität nicht teuer sein muss. Obwohl die HOKKÅSEN eine absolute Premiumware ist, hat Ikea beim Preis nicht übertrieben. Obwohl kein reiner Naturlatex verwendet wurde, ist das Preis-/Leistungsverhältnis als absolut einwandfrei zu bezeichnen.