Schlaraffia Basic Moon 7
8.76

Liegeeigenschaft

9/10

    Schlafklima

    9/10

      Haltbarkeit

      8/10

        Bezug

        9/10

          Handhabung

          9/10

            Vorteile

            • 7 Liege Zonen
            • Gut für Stark-Schwitzer
            • Für Menschen die festere Oberflächen mögen
            • Abziehbarer Waschbezug

            Nachteile

            • Nicht optimal für Seitenschläfer

            Schlaraffia Basic Moon 7 im Test

            Die im Matratzen Test untersuchte Schlaraffia Basic Moon 7 7-Zonen Taschen-Federkernmatratze hat die Maße 90 x 200 cm und den Härtegrad H3 (fest).

            Kunden, die sich für die Schlaraffia Basic Moon 7 7-Zonen Taschen-Federkernmatratze interessieren, können sie auf einem festen Lattenrost und auf einem Gestell mit beweglichem Kopf und Fußteil einsetzen.

            In Einzelfällen kann es vorkommen, dass man beim Auspacken der Matratze einen leicht chemischen Geruch feststellt. Er gibt keinesfalls Anlass zur Sorge, da die hochwertige Schlafunterlage nur aus Materialien hergestellt wurde, die Öko-Tex Standard 100 zertifiziert sind. Zum Auslüften stellt man sie einfach an das weit geöffnete Fenster. Spätestens nach einigen Tagen ist der unangenehme Geruch abgezogen.

            Verfügbare Härtegrade

            • H1 (weich)
            • H2 (mittlere Härte)
            • H3 (fest)

            Verfügbare Größen

            • 80 x 190cm
            • 90 x 190cm
            • 100 x 190cm
            • 80 x 200cm
            • 100 x 200cm
            • 120 x 200cm
            • 140 x 200cm
            • 160 x 200cm
            • 120 x 210cm
            • 140 x 210cm
            • 160 x 210cm
            • 120 x 220cm
            • 140 x 220cm
            • 160 x 220cm

            Produkt-Beschreibung

            Die Schlaraffia Basic Moon 7 hat einen mit 7 Komfort-Zonen ausgestatteten Tonnen-Taschenfederkern, der oben und unten mit einer BULTEX plus Kaltschaum-Auflage versehen ist. Er ist 18 cm hoch. Die BULTEX Polsterung misst insgesamt 3 cm. Obwohl sie eine hohe Materialdichte hat, könnte sie nach Aussage unserer Test-Schläfer dicker sein: Sie spürten im Matratzen Test die darunter befindlichen Federn. Die BULTEX plus Kern-Auflage unterstützt die 7 Liege-Zonen durch ihre unterschiedlichen Raumgewichte und sorgt noch zusätzlich dafür, dass die Federung den Matratzen-Bezug nicht abreibt. Die Kalt-Schaum-Polsterung ist mit Klima-Poren ausgestattet, die einen guten Feuchte-Transport gewährleisten.

            Die bauchigen Stahlfedern haben entsprechend den jeweiligen Liege-Zonen einen größeren oder kleineren Durchmesser. Für eine optimale Punktelastizität und das Verhindern von Geräuschen bei Bewegungen des Schläfers auf der Matratze sorgt die Vlies-Umhüllung der Tonnen-Federn. So wird das sonst für Federkernmatratzen typische Knarzen unterbunden, das in Extremfällen sogar zum Aufwachen des Schläfers oder anderer Personen führt.

            Für einen angenehmen Transport der 26 kg schweren Matratze im Raum und für unproblematisches Umdrehen sorgen die vier robusten Wende-Schlaufen an den Matratzen Querseiten, wie unser Matratzen Test ergab. Wendet man sie alle 4 Wochen und lüftet man sie regelmäßig bei weit geöffnetem Fenster, kann man lange Freude an seiner hochwertigen Schlaraffia Basic Moon 7 Matratze haben: Liege-Kuhlen kommen dann nur in Ausnahmefällen vor.

            Die Matratze wird mit einem weißen haut-sympathischen Care Cotton Wasch-Bezug geliefert, der bei maximal 60 Grad in einer normalen Haushaltswaschmaschine gereinigt werden kann. Der aus 35% Baumwolle, 35% Polyamid und 30% Polyester hergestellte Bezug ist mit einer synthetischen Klima-Faser versteppt, die den durch Schwitzen entstehenden Wasserdampf gut ableitet und für ein trockenes Bett-Klima sorgt. Dadurch haben Schimmelpilze und Hausstaubmilben keine Chance. Der auch für Schimmelpilz und Hausstaub-Allergiker geeignete hygienische Wasch-Bezug kann mithilfe des umlaufenden Reißverschlusses schnell und unproblematisch abgezogen werden.

            Liege-Komfort und Schlaf-Klima der Schlaraffia Basic Moon 7 Taschen-Federkernmatratze

            Wie der Matratzen Test zeigte, ist die H3 Schlafunterlage nur für Menschen ideal, die ohnehin lieber auf einer festeren Unterlage schlafen: Der vom Hersteller angegebene Härtegrad konnte von unseren Test-Personen nur bestätigt werden. Außerdem eignet sie sich optimal für Rücken-Schläfer und übergewichtige Personen bis 120 kg. Menschen, die weichere Betten bevorzugen, sollten jedoch eher auf ein Schlaraffia Modell in H2 (medium) oder – bei entsprechendem Körpergewicht – auf H1 (soft) ausweichen. Schlaraffia versichert zwar, dass die BULTEX plus Polsterung vor allem bei der Schulterzone weich ist, aber der Matratzen Test bewies, dass nicht alle Seiten-Schläfer sie als angenehm gepolstert empfinden. Das höhere Raumgewicht der Mittelzone sorgt dafür, dass das Becken beim auf der Seite Liegen nicht so stark einsinkt.

            Da die mittleren Liege-Zonen nur je eine Reihe Tonnen-Taschen-Federn haben und nicht wie sonst üblich drei, finden sogar Schläfer mit kleinerer Statur auf der Unterlage wohltuenden Schlaf. Menschen mit Ischias und Bandscheiben-Schmerzen wachen nach mehreren auf der Schlaraffia Basic Moon 7 verbrauchten Nächten ohne Beschwerden auf.

            Fazit

            Die Schlaraffia Basic Moon 7 Taschenfederkernmatratze bietet viel Liegekomfort für einen moderaten Preis. Der hochwertig verarbeitete Wasch-Bezug sorgt für ein hygienisches Bett-Klima, über das sich auch Allergiker freuen können.