Dunlopillo Natura 1600
8.14

Liegeeigenschaft

8/10

    Schlafklima

    8/10

      Haltbarkeit

      9/10

        Bezug

        8/10

          Handhabung

          8/10

            Vorteile

            • Sehr gut geeignet für Schwitzer
            • Hohe Punktelastizität
            • Gut gegen Rückenschmerzen
            • Ideal für Seitenschläfer
            • Gutes Preis-Leistungsverhältnis

            Nachteile

            Dunlopillo Natura 1600 Latexmatratze im Test

            Die in unserem Matratzen Test untersuchte Dunlopillo Natura 1600 Latexmatratze hat die Größe 90 x 200 cm und ist für Einzel-Schläfer geeignet.

            Beschreibung der Dunlopillo Natura 1600

            Wie aus der Bezeichnung schon hervorgeht, hat die Matratze einen 16 cm hohen Natur-Latex-Kern. Ihre Gesamthöhe beträgt 19 cm. Damit hat sie eine für Latex-Matratzen normale Höhe. Allerdings ist sie wegen ihres hohen Gehalts an natürlichem Kautschuk wesentlich punkt-elastischer als ihre Konkurrentinnen aus Synthese-Latex. Denn in echten Natur-Latex-Matratzen dürfen nur noch Vulkanisationsmittel enthalten sein. Der Anteil an diesen für den Herstellungsprozess notwendigen Zusätzen liegt meist bei maximal 5%.

            Verfügbare Härtegrade

            • H2 (medium) 65 bis 80 kg
            • H3 (fest) 80 bis 100 kg

            Verfügbare Größen

            • 90 x 200cm
            • 80 x 190cm
            • 160 x 220cm

            Obwohl die Dunlopillo Natura 1600 ein für Latex-Matratzen normales Gewicht hat, könnten zierlichere Personen mit dem Tragen der Schlafunterlage überfordert sein. Wer über ausreichend Kraft verfügt, kann sie mithilfe der seitlich angebrachten stabilen Trageschlaufen schnell und unproblematisch wenden.

            Ihr hohes Raumgewicht von RG60 (H2) und RG70 (H3) garantiert eine lange Lebensdauer, die man durch häufiges Wenden verlängern kann. Um Liege-Kuhlen zu vermeiden, die bei Latex-Matratzen schneller als bei anderen Matratzen-Arten entstehen können, sollte man sie einmal im Monat so wenden, dass die Unterseite oben liegt und so drehen, dass das Fußende am Kopfende liegt.

            Der Latex-Kern ist von einer Kern-Hülle aus 100% Baumwoll-Trikot umgeben. Der hoch elastische atmungsaktive Doppel-Tuch Wasch-Bezug besteht aus der neuartigen High-Tech-Faser Viloft, ist über einen rundum laufenden Reißverschluss abzunehmen und mit maximal 60 Grad in der Maschine waschbar. Viloft ist der Markenname für eine speziell aufbereitete Zellulose-Faser, die einen Luftanteil von 70 Prozent hat. Dadurch ist die Faser federleicht, samtig-weich auf der Haut und kaum zu spüren. Ihr Rohmaterial Eukalyptus Zellulose ist außerdem vollständig biologisch abbaubar. Der Doppel-Tuch Wasch-Bezug trägt das Öko-TEX Standard 100 Siegel, besteht aus 60% Polyester und 40% Eukalyptus-Zellulose und ist mit einer 100% Polyester-Wattierung und einer Unterseite aus 100% Polypropylen versteppt.

            Die diversen Luftkammern des innovativen Materials Viloft wirken wärmeisolierend, sodass der Schlafende im Winter im Bett nicht friert. Außerdem leiten sie nächtlichen Schweiß schnell ab und verhindern so auf natürliche Weise das Wachstum von Bakterien. Nächtliches Schwitzen wird reduziert. Die Matratze bleibt trocken. Mit seiner Weichheit sorgt der Doppel-Tuch-Bezug für ein besonderes Wohl-Fühl-Klima.

            Wer sich eine Dunlopillo Natura 1600 kauft, sollte sie nur mit einem Lattenrost verwenden, der mindestens 28 Leisten hat. Er kann wegen der hohen Elastizität der Matratze jedoch auch verstellbar und Motor betrieben sein.

            Liege-Eigenschaften

            Die Dunlopillo Natura 1600 Latexmatratze verfügt über 7 Liege-Zonen, die der Käufer an der unterschiedlichen Wellen-Versteppung des Wasch-Bezugs und den unterschiedlich großen Latex-Löchern erkennen kann. Schulter, Taille und Becken-Region werden besonders gestützt, sodass die Wirbelsäule gerade liegt und sich Wirbel und Muskeln optimal entspannen können. Mit ihren 7 Liege-Zonen sorgt die Matratze für eine gute Verteilung des Körpergewichts auf der Schlafunterlage. Wegen ihrer hohen Punktelastizität eignet sie sich optimal für Schläfer mit Rücken-Problemen und Menschen mit Gelenk-Schmerzen.

            Die Testpersonen unseres Matratzen Tests, die auf einer Dunlopillo Natura 1600 des Härtegrads 3 lagen, berichteten, dass sie sich trotz des höheren Härtegrads sehr weich liege. Schläfer mit einer Hausstaubmilben Allergie fühlten sich auf dem anti-mikrobiell wirkenden Viloft Wasch-Bezug ausgesprochen wohl, wie der Matratzen Test zeigte. Sogar typische Warm-Schläfer fühlten sich im Matratzen Test mit der Dunlopillo Natura 1600 gut, da sie bei kühleren Außentemperaturen nicht so froren. Schläfer, die zuvor auf einer knarzenden Federkern-Matratze gelegen hatten, waren davon begeistert, dass die Latex-Matratze nächtliche Positionswechsel nicht mit störenden Geräuschen „beantwortete“. Auch die Bauch und Seiten-Schläfer unseres Matratzen Tests fanden die Dunlopillo Natura 1600 ideal. Die hochwertig verarbeitete Naturlatex-Matratze, die schon wegen ihres Materials anti-bakteriell wirkt, ist außerdem unkompliziert zu reinigen: Man wischt sie einfach mit einem feuchten Tuch ab. Daher eignet sie sich auch gut für Menschen, die nicht viel Aufwand mit dem Hausputz betreiben.

            Fazit

            Die Dunlopillo Natura 1600 Latexmatratze bietet viel hygienischen Bettkomfort und gesundes Schlafklima zu einem guten Preis-Leistungsverhältnis. Da sie weicher ausfällt als die Härtegrade vermuten lassen, sollten Hartschläfer jedoch eher zu einer anderen Matratze greifen.