Allnatura Naturlatex-Matratze Supra-Comfort Allergie
8.1

Liegeeigenschaft

9/10

    Schlafklima

    8/10

      Handhabung

      7/10

        Kundenbewertung

        10/10

          Service

          7/10

            Vorteile

            • Viel robuster als andere Matratzen
            • Optimal für Menschen mit einem Durchschnittsgewicht
            • Gut für Nutzer mit Bandscheiben-Problemen

            Nachteile

            • Sehr teuer

            Die Allnatura Naturlatex-Matratze Supra Comfort Allergie ist 90 x 200 cm groß und hat den Härtegrad H2 (medium). Sie ist laut Hersteller die technische Weiterentwicklung der bekannten Allnatura Sana Optima Natur-Latex-Matratze. Die in unserem Matratzen Test getestete Supra Comfort Allergie Matratze gibt es außer im Format 90 x 200 (Single Size) in vielen anderen Größen.

            Beschreibung der Allnatura Naturlatex-Matratze

            Die hochwertig verarbeitete Matratze enthält reinen Natur-Latex, die natürliche Milch des Kautschuk-Baums. Er wird als Stift-Latex hergestellt: Man gießt die zähflüssige Masse in eine Stahlform, die in bestimmten Abständen angeordnete senkrechte Metallstifte hat. Nach dem Erkalten des Latex-Rohlings befinden sich dort Hohlräume, die die Matratze punkt-elastisch machen und sie optimal belüften. Als echtes Natur-Produkt ist die Allnatura Naturlatex-Matratze wesentlich robuster als synthetisch hergestellte Latex-Matratzen.

            Verfügbare Härtegrade

            • H1 (weich)
            • H2 (medium)
            • H3 (fest)

            Verfügbare Größen

            • 90 x 200cm
            • 90 x 190cm
            • 80 x 200cm
            • 100 x 200cm
            • 120 x 200cm
            • 140 x 200cm
            • 160 x 200cm
            • 180 x 200cm
            • 200 x 200cm

            Mit dem Raumgewicht von 75 kg/m³ enthält sie eine hohe Menge Latex. Daher ist sie besonders robust und langlebig. Laut Allnatura eignet sie sich für Menschen mit durchschnittlichem Körpergewicht. Genauere Angaben dazu macht der Hersteller jedoch nicht. Mit einer Kern-Höhe von nur 14 cm ist die Naturlatex-Matratze ziemlich niedrig. Trotzdem sinken sogar schwerere Personen nicht sonderlich tief ein, wie unser Matratzen Test zeigte. Der gepolsterte Wasch-Bezug erhöht den Kern oben und unten um je 1 cm. Um die Langlebigkeit seiner hochwertigen Allnatura Matratze zu erhöhen, sollte man sie regelmäßig wenden und drehen.

            Allnatura bietet für seine Supra Comfort Matratze 5 verschiedene Bezüge an, die alle diagonal dehnbar sind, damit man sie besser auf die Matratze ziehen kann. Außerdem unterstützen die abnehmbaren Bezüge die punkt-elastischen Eigenschaften der Allnatura Latex-Matratze noch zusätzlich. Zwei von ihnen (Hygiene und Allergie) sind bei 60 Grad Maschinen waschbar. Der im Matratzen Test untersuchte Allergie Wasch-Bezug besteht aus 300 g/m² Baumwoll-Frottee, das im Medicott Verfahren behandelt wurde. Dabei wird die Oberfläche der Baumwollfaser so gereinigt, dass sie keine Bakterien, Viren, Hausstaubmilben und Schimmelpilz-Sporen aufnehmen kann. Die anti-allergene Wirksamkeit des Wasch-Bezuges wurde vom ECO-Umweltinstitut Köln bestätigt.

            Der Medicott Baumwoll-Stretch Wasch-Bezug ist mit einer Polsterung aus 100% Baumwolle (300 g/m²) versteppt, die ebenfalls umweltschonend angebaut wurde. Um die anti-allergischen Eigenschaften des Wasch-Bezugs zu erhalten, empfiehlt es sich, ihn 2 bis 3-Mal pro Jahr zu waschen. Allergiker, die noch zusätzlich nachts stark schwitzen, sollten eher eine Allnatura Supra Comfort Matratze Hygiene kaufen, deren Wasch-Bezug außer Baumwolle noch Lyocell (Tencel) enthält.

            Liege-Eigenschaften

            Die Schlafunterlage ist mit 7 unterschiedlich harten Liege-Zonen ausgestattet und bietet dadurch eine optimale Anpassung an den Körper des Liegenden: Kopf- und Nacken-Zone bestehen aus mittelfestem Latex, was zur Entspannung der Halswirbel führt. Die Nacken-Schmerzen einiger Test-Schläfer verschwanden nach einigen Nächten vollständig, wie unser Matratzen Test ergab. Wegen der weichen Schulterzone mit ihren waagerechten Quer-Kanälen ist die Matratze für Seitenschläfer optimal geeignet. Sie sinken dort stärker ein, was zur geraden Ausrichtung der Wirbelsäule führt. Die feste Lendenwirbel-Zone stützt die Lenden-Wirbel optimal und sorgt so für eine Entlastung der Bandscheiben. Deshalb ist die Matratze auch gut für Nutzer mit Bandscheiben-Problemen geeignet.

            Durch die weiche Waden-Zone werden die Bein-Venen entlastet, sodass auch Personen mit Beinschmerzen einen erholsamen Schlaf finden. Ihre Beschwerden werden ebenfalls durch die Matratze gebessert. Wegen ihren relativen Weichheit ist die Allnatura Naturlatex-Matratze Supra Comfort Allergie auch für Nutzer geeignet, die es lieber kuschelig weich haben. Da Latex eine hohe Wärme-Speicherfähigkeit hat, kommen Menschen, die im Winter häufig im Bett frieren, mit der Matratze ebenfalls auf ihre Kosten. Und für Allergiker eignet sie sich nicht nur wegen ihres Medicott Waschbezugs, sondern auch, weil der Latex-Kern anti-bakteriell beschichtet ist.

            Fazit

            Die Allnatura Naturlatex-Matratze Supra Comfort Allergie ist keine Matratze zum Schnäppchen-Preis – was man bei einer echten Naturlatex Schlafunterlage auch kaum erwarten kann. Allerdings erhält der Käufer mit ihr ein langlebiges Produkt mit hohem Liege-Komfort, das seinen hohen Preis wert ist. Insbesondere Kunden mit gesundheitlichen Beschwerden und Allergiker sollten sich diese Investition unbedingt gönnen.